Herzlich willkommen auf meiner Website


Lange war es still in der Bibliothek. Keine Besucher. Keine Zuhörer. Die Bücher unberührt, während draußen in der Welt nicht nur die Jahreszeiten wechseln, sondern auch Dramatisches geschieht.

Die kleine Vorleserin (gestaltet von Margot Lehnertz) steht - von all dem unbeeindruckt inmitten der Bücher. Ihr Blick ist unbeirrt auf das Buch gerichtet, das sie in den Händen hält. Sie scheint zu lesen, aber vielleicht tut sie auch nur so und wartet auf das, was sich neu entwickeln und auf sie zukommen mag. Denn um sie herum ist einiges in Bewegung geraten. Ich habe begonnen, die Website zu überarbeiten, gründlich aufzuräumen und sowohl äußerlich als auch inhaltlich neu zu gestalten. Noch purzelt Altes und Neues durcheinander. Am Ende aber soll es nicht nur übersichtlicher werden, sondern auch Neues bieten - natürlich wie immer rund um Märchen und Geschichten und um lesenswerte Bücher. 

Bis dahin wünsche ich euch märchenhafte Sommertage.

Herzlich, Christiane Raeder


"Wenn ihr wollt, das eure Kinder von Herzen klug werden,
dann erzählt ihnen Märchen.
Wenn ihr wollt, dass sie sich geborgen fühlen
und mutig ihren Weg gehen,
dann erzählt ihnen noch mehr Märchen.
Ob ihr sie nun vorlest oder erzählt:
Macht es ohne Absicht, ohne Furcht und mit Liebe.
Dann können Märchen klug und mutig machen,
vielleicht fürs ganze Leben."

Märchen sind wie ein Brunnen,

dessen Tiefe man nicht kennt,

aus dem aber jeder

nach seinem Bedürfnis schöpft.

Wilhelm Grimm


Bücher aus der Hand zu geben, ist etwas Besonderes.

Jedes einzelne Buch, das ich in die Hand nehme und verpacke, ist mit Erinnerungen verbunden, mit Träumen, mit Plänen, mit Chancen.

Nachdenklich und heiter zugleich ist jeder Abschied.

Nachdenklich, weil ich mich von diesen Träumen, Plänen und Chancen verabschiede. Heiter, weil sie Platz machen für neue Träume, neue Pläne und neue Chancen.

Damit verbunden ist ein Traum.

Mögen die Bücher, die aus der Bibliothek der Tausend Bücher auf Reisen gehen, den Empfängerinnen und Empfängern nutzen, sie inspirieren und ihnen Freude machen.

Am allerschönsten aber wäre es, wenn die Geschichten weitererzählt würden.


 Bücher sind wie Schiffe,

mit denen man die weiten Meere

der Kulturgeschichte

durchstreifen kann.

 

Sir Francis Bacon, 1561-1626, engl. Philosoph


Übersicht